Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.06.2008, 10:24   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.536
AW: Verbrennung von Papier... warum Volumenänderung?

Ich kenne das als Versuch, wo man Zeitungspapier zusammengeknüllt in ein Glas gibt, anzündet und umgedreht in eine Schale mit Wasser stellt. Der Unterdruck bewirkt dann, dass das Wasser im Glas hochsteigt.

Erstmal sind Deine Überlegungen bzw. die Gleichung dazu in Ordnung. Ich würde Dir ebenfalls zustimmen, dass das gebildete Wasser relativ schnell kondensieren wird. Der Punkt, den Du aber nicht bedenkst ist, dass CO2 in Wasser löslich ist. Dadurch "verschwindet" das CO2 aus Deiner Betrachtung und Du hast weniger gasförmige Teilchen als vorher.

Das funktioniert vermutlich auch nur so gut, weil man bei o.g. Versuchsdurchführung eine verhältnismäßig große Menge an Wasser hat und das darin CO2 leicht aufgenommen wird.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige