Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.06.2008, 21:30   #4   Druckbare Version zeigen
sachiel Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Katalysator Platin Wirkungsweise

Schon klar, dass Wasserstoff und Sauerstoff in der Brennstoffzelle nicht direkt miteinander reagieren, darauf basiert ja praktisch das Prinzip der Brennstoffzelle.

Das einzige, worüber ich mir im Unklaren bin ist das Geschehen an der Platinelektrode, an der der Wasserstoff gespalten wird.

H_2 diffundiert in das Platin rein, wird gebunden oder wie auch immer, und kommt zum Schluss als H+ Ionen wieder heraus. Wie funktioniert das?

Ist hierfür die Betrachtung der Elektronegativitäten der richtige Weg? Meine Erklärung sieht bisher folgendermaßen aus: Da Sauerstoff elektronegativer als Platin und Wasserstoff ist, "saugt" dieser Elektronen aus seiner Elektrode, die leitend mit der Platinelektrode des Wasserstoffs verbunden ist. Durch den entstehenden Elektronenmangel wandern Elektronen von dort in die Platinelektrode der Sauerstoffzelle und durch den immer größer werdenden Mangel wird letzten Endes der in die Elektrode diffundierte Wasserstoff ionisiert, gibt seine Elektronen ab und wird dann von den positiv geladenen Gitterionen abgestoßen, sodass die H+ Ionen die Elektrode wieder verlassen.

Ist das so richtig? Wenn nicht, bitte ich um eine Richtigstellung.
Vielen Dank schonmal
sachiel ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige