Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.06.2008, 07:10   #16   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.445
AW: Entsorgung von Mangan

Ein Blick in die Indirekteinleiterverordnung des Bundeslandes, sowie die kommunale Abwassersatzung hilft oftmals weiter. Zur Not, bei der Kläranlage informieren, die müssten wissen, welche Schadstofffracht akzeptiert wird.
Ich gehe davon aus, dass die erwähnten Mengen kein Problem darstellen.
Entsorger gibt es ja nicht mehr all zu viele. Ein relativ großer und bundesweit tätiger ist z.B. www.remondis.de.
Ich würde mir weniger Sorgen um das Mangan machen, dafür mehr um die Clostridien. Da gibt es ja recht hartnäckige Kandidaten, die man nicht mehr so leicht los wird.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige