Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.06.2008, 16:04   #1   Druckbare Version zeigen
michi2569 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Versuch: Bau einer Alkali-Mangan Batterie

Hi alle zusammen,
ich brauche unbedingt die Konzentrationen für folgenden Versuch.

Bau einer Alkaline-Batterie
Versuchsvorschrift: Nachbau einer Alkaline-Batterie

Eine realitätsnahe Anordnung der einzelnen Komponenten in der Batterie ist aus technischen Gründen nur schwer umzusetzen. Die Anordnung in dem beschriebenen Versuch ist deshalb keine reelle Nachbildung der Batterie, es laufen jedoch dieselben Reaktionen wie in einer Alkaline ab.
Geräte:
Zinkblech, Stahl-Elektrode (Stahlnagel) oder Kohle-Elektrode, Extraktionshülse, 2 Bechergläser (100 ml), Spannungsmessgerät, Glasstab, kleiner Elektromotor, Kabel, Krokodilklemmen
Chemikalien
Mangandioxid (MnO2) Xn; R 20/22; S 25, Kaliumhydroxid-Lösung (KOH(aq)) C; R 35, S 26 - 37/39, 45 Graphitpulver
Durchführung:

1. In einem Becherglas vermischt man Mangandioxid, Graphit und Wasser im Verhältnis 6:1:1.

2. Die Mischung gibt man in die Extraktionshülse und steckt in die Mitte die Stahl-Elektrode.

3. Die so gefüllte Extraktionshülse wird in ein Becherglas, zu einem Drittel gefüllt mit Kaliumhydroxid-Lösung, gestellt. In die Lösung taucht man das Zinkblech. Nun wird die Spannung zwischen Zinkblech und Stahl- bzw. Graphit-Elektrode gemessen. Danach wird an Stelle des Spannungsmessgerätes ein Elektromotor in den Stromkreis geschaltet.



Ich muss ein Referat halten über die Alkaline mit allem drum und drann und mein Lehrer(Mega-Arschloch) hilft mir in keinster Weise und so such ich jetzt min schon 10 Stunden lang im Internet nach derartigen Sachen.
Also wie gesagt ich brauch die Konzentrationen für Mangandioxid, Graphit und Wasser die im Verhältnis 6:1:1 sind.
Wäre super nett von euch wenn mir jemand helfen könnte.

Mfg michi2569
michi2569 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige