Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.06.2008, 14:31   #5   Druckbare Version zeigen
HCHO Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.387
AW: Komplexgleichgewicht und Normalpotential

Das ist afaik so definiert. Man schreibt sich die Halbgleihung für die Reduktion hin (gegen SHE). Lösliche Stoffe haben 1 mol/L (genauer: Aktivität ...).

Hier den Ansatz für KD aufstellen und die beiden o.g. Stoffe mit 1M ansetzen. Damit die Konz. an freiem Cu+ errechnen. Mit Nernst dann das Potential errechnen; das ist dann das Standardpot. für die obige Reaktion.

{K_D=\frac{c(Cu^+)c(Cl^-)^2}{c([CuCl_2]^-)}}

{E^0([CuCl_2]^-/Cu)=E^0(Cu^+/Cu)+\frac{RT}{1F}ln(c(Cu^+))}

anderes Bsp.:

(1) CuBr(s) + e- {\rightleftharpoons} Cu + Br-

=> hier ist Bromid 1M, über das Löslichkeitsprodukt ergibt sich das freie Cu+. Mit dem Standardpotential für

(2) Cu+ + e- {\rightleftharpoons} Cu

mit [Cu+] = 1 mol/L kann man mit Nernst das Standardpot. für (1) errechnen.

Grüße HCHO

Geändert von HCHO (08.06.2008 um 14:54 Uhr)
HCHO ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige