Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.06.2008, 08:11   #9   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Giftigkeit von Nitriten

Ich habe beim Arbeiten mit sehr giftigen Substanzen an der Analysenwaage mal versucht, mit Handschuhen zu arbeiten. Statische Aufladungen haben dann eher bewirkt, dass die Kristalle lustig überall rumgesprungen sind, aber nicht ins Eppendorf-Cap wollten. Seit dem verwende ich dafür keine Handschuhe mehr.

Aber ich denke, dass Du genau das Problem erfasst hast:
Je mehr man Handschuhe trägt, desto weniger vorsichtig ist man beim Umgang mit Chemikalien. Man selber ist ja geschützt - und verteilt alles wunderbar im Labor. Das geht so weit, dass man irgendwann nicht mehr den Tara-Knopf einer Waage mit den Händen anfassen will, weil andere Leute seit drei Stunden mit den selben Handschuhe durchs Labor rennen und dabei alles anfassen und kontaminieren.
Solche Leute habe ich auch in den Organik-Praktika erlebt, teilweise dann auch noch mit - zwischenzeitlich sehr bunt gefärbten - (Latex-)Einmalhandschuhen. Da sind die Substanzen eh schon lange durch die Handschuhe hindurch und auf der Haut und die Handschhe eigentlich unsinnig. Aber statt die Handschuhe zu wechseln wurden sie weiter verwendet, der nähste Roti angefasst usw.

Als Konsequenz müsste man dann entweder immer im Labor Handschuhe tragen, um sich vor dem Siff anderer zu schützen, was ich absolut unsinnig finde. Oder man hofft darauf, dass das Problem mal erkannt wird und nur dann (geeignete) Handschuhe getragen werden, wenn es nötig ist und diese regelmäßig gewechselt werden.
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige