Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.06.2008, 21:23   #6   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Eisenoxid für Thermitgemisch

So sagen manche, aber ich habe in vielen Versuchen das Gegenteil erfahren. Auch der Brauer steht auf Fe2O3. Der Grund dafür wird wohl sein, daß die Gitterenergie vom Magnetit Fe3O4 (Spinell) höher ist als diejenige von Korund Fe2O3. Das verändert die Wärmetönung dahingehend, daß man mit Magnetit einen "zahmeres" Thermitgemisch erhält. Bei größeren Volumina mcht sich das negativ bemerkbar. Die Bahn setzt dort, wo Schienen mit Thermitmischungen verschweißt werden, meines Wissens Mischungen mit Fe2O3 ein.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige