Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.06.2008, 16:57   #34   Druckbare Version zeigen
meghisti weiblich 
Mitglied
Beiträge: 3
AW: Schwangerschaft und Laborarbeit

Hi Leute,

ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir qualifizierte Tips zum Thema: Welche Chemikalien sind waehrend der Schwangerschaft WIRKLICH als gefaehrlich einzustufen. Ich weiss nicht genau, welche Vorstellungen manche Leute haben, warum man bei Eintritt einer Schwangerschaft am besten das gesamte Institutsgebaeude nicht mehr betreten sollte und finde diese Einstellung extrem lebensfremd. Da kann man ja auch gleich auf ein Suedseeatoll ziehen, damit man in der Grossstadt keine giftigen Abgase mehr einatmen muss. So ein Schwachsinn!

Ich suche dringend Hinweise fuer eine Beurteilung der Gefaehrlichkeit bestimmter Stoffe. Ich habe im Labor gelegentlich mit organischen Fixativen zu tun (Glutaraldehyd, max. 1.25%; Paraformaldehyd, max. 4%; Aceton, max. 100%, ansonsten vor allem Antikoerper) Alle Arbeiten werden unter dem Abzug durchgefuehrt und es besteht auch keine Dauerexposition, da Laborraeume und Computerarbeitsplatz getrennt.

Kennt jemand eine gute Infoquelle?
meghisti ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige