Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.05.2008, 02:36   #11   Druckbare Version zeigen
illuminatus235  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 133
AW: Störungen im Kristallgitter (Saccharose)

Zitat:
Ich dachte es ging um eine Schmelze?
Ja, das Wasser dient lediglich dazu, die Temperatur auf den Zucker zu übertragen und durch Verdunstungskälte die Karamellisation hinauszögern. Am Ende ist es fast vollständig verdunstet.

Zitat:
Wenn dann auf die Kristallstruktur..
Ja hab mich falls ausgedrückt. Ich meinte die Struktur, die die Moleküle untereinander bilden.

Zitat:
Nein, es bildet eine Struktur über H-Brücken.
Entschuldigung, aber H-Brücken sind ja wohl Wasserstoffbrücken, oder?


Zitat:
Ich bezweifel mal, dass Saccharose mit Kochsalz oder Weinstein cokristallisiert werden kann. Aber du solltest mal eine Literaturrecherche machen.
Der Zusatz der anderen Stoff zur Saccharose soll ja eben bewirken, dass sich KEIN Kristall bildet, sondern eine amorphe Masse. Also mit Kokristallisation ist nix.
Über Literatur verfüge ich leider nicht, hatte auch nie Chemie in der Oberstufe. Hab schon Lehrer gefragt und das gesamte Internet durchkämmt.
illuminatus235 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige