Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.05.2008, 23:23   #9   Druckbare Version zeigen
Gaga Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.999
AW: Versuch Ionenaustauscher - Grundprinzip

Zitat:
Ich hab jetzt irgendwo gelesen, dass Ionenaustauscher aus einem Kationen- und Anionenaustauscher bestehen. Stimmt das? Oder gibt es entweder Anionen- oder Kationenaustauscher?
Es gibt sowohl Kationenaustauscher und Anionenaustauscher, als auch sogenannte Mischbett-Ionenaustauscher in denen sich eine Schüttung aus Kationen- und Anionenaustauschern befindet.

Zitat:
Wir hatten einen Versuch. Das Harz war in HCl gelagert. Das wurde gespült mit Wasser, bis eben unten eine neutrale Lösung wieder herauskam.
Was wurde da gemacht? Die Säure ausgewaschen, oder? Aber die {H^+} bleiben trotzdem noch am Harz haften.
Es wurde nur HCl ausgespült.

Zitat:
Wenn ich nämlich dann eine NaCl Lösung hinzugeb, kommt ja unten "plötzlich" eine Säure raus, weil die {Na^+} mit den {H^+} ausgetauscht wurden.
Auch richtig.

{KA-H^+ + Na^+ \rightleftharpoons KA-Na^+ + H^+}

Zitat:
Aber wieso spült man danach nochmal das Harz mit HCl? Um die {Na^+} wieder mit {H^+} auszutauschen?
Auch richtig.

Dieser Vorgang wird auch Regeneration genannt. Man macht dies, damit man Säule wieder "effizient" unerwünschte Kationen aus dem Wasser ziehen kann und man diese damit erneut nutzen kann.
Würde man die Säule nicht regenerieren, dann hätte man allerlei Ionen in der Lösung, wenn sie den Ionenaustauscher passiert hat.


Gruß Gaga
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige