Anzeige


Thema: Amorphe
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.05.2008, 13:31   #10   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Amorphe

Ein Keim senkt die Aktivierungsenergie ab - ähnlich wie ein Katalysator bei einer chemischen Reaktion, die zwar thermodynamisch begünstigt sein sollte, aber trotzden einen kleinen Schubs braucht, bis sie zündet (Nimm z.B. ein Mol Wasserstoffgas und ein halbes Mol Sauerstoffgas und mische sie - nix passiert, solange, bis Du es anzündest oder einen Platindraht reinhältst). Das Entstehen sogenannter kritischer Keime, das dem Kristallwachstum vorausgehen muß, ist ein extrem komplexer und nur schwierig zu verstehender Vorgang.
Also: ein Keim ist notwendig für das Auskristallisieren eines Glases (oder einer unterkühlten Schmelze oder einer übersättigten Lösung), aber nicht hinreichend. Wenn die Kinetik nicht mitspielt, kannste dem Glas so viele Keime anbieten wie Du willst, es bleibt trotzdem ein Glas.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige