Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.05.2008, 06:30   #1   Druckbare Version zeigen
Stuef Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 162
Kaliumchlorid und Natriumsulfat!

Habe hier eine Aufgabe bei der ich mir nicht ganz sicher bin ob ich sie richtig gelöst habe:

Kaliumchlorid und Natriumsulfat (Na2SO4 * 10H2O) werden in einem Erlenmeyerkolben gemischt. Die Mischung wird flüssig und kühlt ab.

Ich habe folgende Reaktionsgleichung aufgestellt, bin mir aber ncht ganz sicher, ob das so seine Richtigkeit hat:

KCL(s) + (Na2SO4 * 10H2O)(s) --> K+(aq) + Cl-(aq) + 2Na+(aq) + SO42-(aq) + 10H2O(l)


Kommt mir irgendwie komisch vor die Gleichung, allerdings wüsste ich nicht, wie ich ansonsten den flüssigen Aggregatzustand erklären sollte.


Zweite Frage:

Warum nimmt bei dieser Reaktion die Entropie zu?

Meine Antwort: Die Teilchenanzahl nimmt zu, die festen Kristallgitter zerfallen und der Aggregatzustand ändert sich von fest zu flüssig, die Unordnung nimmt zu, die Entropie steigt.

Kann ich das alles so stehen lassn? Und ist meine Reaktionsgleichung überhaupt richtig? (Ich habe anhand der Reaktionsenthalpie bereits überprüft, dass es sich bei meiner aufgestellten Reaktion um eine endotherm Ablaufende handelt)
Stuef ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige