Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.05.2008, 17:48   #8   Druckbare Version zeigen
Ahrac Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1.230
AW: Abhängigkeit von Aggregatzuständen

Also: ich habe nochmal darüber nachgedacht, allerdings bin ich zu keinem gescheiten Ergebnis gekommen...

HF und HCl sind beide gasförmig. Cl und F haben jeweils Edelgaskonfiguration in diesen Verbindungen. Deswegen also Gase?

Ich glaube nicht, weil es andere Verbindungen gibt, die doch ebenfalls "Edelgaskonfiguration" haben, aber nicht gasförmig sind. Oder ist das nicht der Fall? Was ist mit SO42-? Oder kann man nicht damit argumentieren weil es ein Ion ist?

Annahme: Atome mit Edelgaskonfiguration sind Gase.
In diesem Fall wären aber nur die Edelgase erklärt. Wasserstoff kann theoretisch noch ein Elektron aufnehmen, tut es aber nicht. Es gibt eins ab um eine nicht existente Edelgaskonfiguration zu erhalten, die darunter liegt.
Wieso ist dann aber der Wasserstoff selbst gasförmig? Was ist mit Stickstoff, Sauerstoff, Fluor und Chlor, die alle nicht Edelgaskonfiguration besitzen? Sie haben zwar das bestreben diese zu erreichen, aber im elementaren Zustand sind sie nun mal Gase ohne Elektronenkonfiguration.

M.E. kann es also nicht daran liegen. Woran aber dann?

Meine explizite Fragestellung lautet übrigens so:
"Stickstoff und Phosphor liegen gewöhnlich als N2 (g) und P4 (s) vor. Ist diese Tatsache über die Bindungsenthalpien der Einfach- und Mehrfachbindungen zu erklären?"

Wie schon im ersten Post angemerkt: welcher Zshg besteht zwischen diesen Aussagen? Was sagt mir denn eine Bindungsart und ihre Enthalpie über deren Aggregatzustand aus?

Die Bindungsenthalpie sagt mir doch nur, wie viel Energie frei wird, wenn eine Bindung aufgeht bzw. wie viel Energie benötigt wird um eine gewisse Bindung "herzustellen". Ist denn die für Gase deutlich unterscheidbar von anderen Verbindungen?

Stickstoff geht Mehrfachbindungen ein, Phosphor als Gas auch. Phosphor (s) aber nicht? Dennoch wurde ja schon gesagt: die Mehrfachbindung ist nicht signifikant für Gase. Oder habe ich das falsch verstanden?


Ich weiß einfach nicht mehr weiter und würde das gerne verstehen, weil es wichtig für die Klausur ist, die ich in einer Woche schreibe...
Ahrac ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige