Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.05.2008, 17:15   #6   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: Woher weiß ich wie ein Stoff geladen ist?

Zitat:
Wenn Natrium mit Chlor reagiert, dann wird Natrium einfach positiv und Chlor einfach negativ geladen, weil Natrium ein Elektron abgegeben und Chlor (eingefügt) [...] ein elektron aufgenommen hat.
So ist es.

Elektronenpaarbindungen funktionieren aber nach einem ganz anderen Prinzip: Hier "teilen" sich 2 Atome ein Elektronenpaar (Einfachbindung) oder auch mehrere Elektronenpaare (Doppel-, Dreifach-, ...-Bindung).
Bildlich könnte man sich vereinfacht vorstellen, dass die Bindungselektronen in Form einer 8 um beide Atome schwirren.
Aber auch da gibt es noch Ladungen, als Teilladungen bezeichnet: Eines der beiden Atome hat in der Regel ein höheres Bestreben, Elektronen zu sich zu ziehen, als das andere (Stichwort: Elektronegativität), folglich sind die Elektronen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit häufiger im "Bereich" des einen Atoms als des anderen, was man mit {\delta^-} bzw. {\delta^+} verdeutlichen will.
Jenachdem, wie stark die Differenz zwischen den Elektronegativitäten der Atome ist, ist die Bindung entweder polar (oben beschriebener Fall) oder unpolar (Elektronen sind fast gleich häufig in beiden "Bereichen").

Siehe hier ein Bild des Wassermoleküls:

__________________
Mache es dir so einfach wie möglich - aber nicht einfacher.
Albert Einstein
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige