Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.05.2008, 20:05   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Radikale aus NO2 und CO2

Wieder mal eine Frage, diesmal die Radikale betreffend:

Ic hab ja letztes Mal angefangen damit, dass wenn man CO2 durch Radiolyse zerlegen will, man NO2 als Radikalfänger einsetzten sollte, damit die Rekombination des CO2 nicht so groß ist.

Da ja NO2 selbst ein Radikal ist, fängt es sich ein aus CO2 entstehendes Radikal ein. Doch genau dort ist die Frage:
Welche Radikale setzt CO2 frei?
Und welche Produkte bilden die Radikale mit dem NO2?


Ich hab da mal ein Schema gefunden, wie sich Wasser bei Bestrahlung verhält:

H2O + hv ---> H2O+ + e-
H2O + hv ----> H2O* (angeregt)
H2O+ + e-----> H2O
H2O* ----> H° (ungepaartes Elektron) + OH°
H2O+ + H2O ---> H3O+ + OH°
H2O + e- --> H° + OH-
H° + OH° ---> H2O
2 H° ----> H2
2 OH° ---> H2O2


Kann ich das Schema analog auch so für CO2 anwenden, wenn ich theoretisch annehme, dass es keine übermäßige Rekombination gibt?

Max
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige