Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.05.2008, 19:45   #7   Druckbare Version zeigen
Keira weiblich 
Mitglied
Beiträge: 765
AW: Molekülstruktur und Farbe

Oh, da war ich leider wieder etwas zu langsam beim schrieben und "Phsyi" ist mir zuvorgekommen...

Zitat:
Zitat von Physi Beitrag anzeigen
Je mehr Doppelbindungen ich habe (oder was ist mit konjung. Doppelbindungssystem gemeint? etwa: je mehr doppel und einfach bindungen ich im wechsel habe? ) desto mehr verschiebt sich das Absorptionsmaximum in den Bereich des sichtbaren Lichts.
Genau.

Zitat:
Warum werden die Abstände der Energieniveaus immer kleiner?
Was ist mit den Energieniveaus hier überhaupt gemeint? In welchem Orbital sich das Elektron befindet?
Und warum nimmt die Energiedifferenz dann ab...
Lies mal diesen Ausschnitt aus wikipedia:

Zitat:
Chemisch-Physikalische Eignung von Molekülen [Bearbeiten]Treten in den betrachteten Molekülen oder Atomen nur einfache σ-Bindungen auf, so ist die Energie, die benötigt wird um die entsprechenden σ-Elektronen auf ein höheres energetisches Niveau zu heben zu groß, als dass es zu einer Niveauerhöhung durch den sichtbaren Teil des elektromagnetischen Spektrums kommen könnte. Im Allgemeinen findet hier eine Absorption im Bereich des UV-Lichtes oder der Röntgenstrahlung statt, so dass diese Art Verbindungen normalerweise als Farbstoff ungeeignet sind. Leichter gelingt die Anregung der Elektronen, die in so genannten π-Bindungen, z. B. ungesättigten Bindungen, auftreten. Diese absorbieren schon elektromagnetische Wellen im Bereich des langwelligen UV-Bereichs.

Arrangiert man mehrere solche ungesättigten Bindungen (Mehrfachbindungen) abwechselnd mit einfachen Atombindungen, so kommt es zu einer Delokalisierung der π-Elektronen, wodurch der Abstand zwischen dem angeregten und dem Grundzustand noch einmal verringert wird. Dem entspricht eine Verschiebung der absorbierten Wellenlängen hin zu größeren Wellenlängen. Im Allgemeinen gilt hierbei, dass der Absorptionsbereich umso mehr nach oben verschoben wird, je größer die Anzahl dieser ungesättigten Bindungen ist. Eine weitere Anhebung kann erreicht werden, indem derlei Stoffe mit besonders geeigneten anderen Atomgruppen oder Atomen kombiniert werden, die als Elektronenakzeptoren oder Elektronendonatoren fungieren und/oder mesomeriefähig sind.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Farbstoff#Chemisch-Physikalische_Eignung_von_Molek.C3.BClen
__________________
Always look on the bright side of life...
http://www.wiseguys.de/
"Hauptsache, die Chemie stimmt...!"
http://www.hannover96.de/
Keira ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige