Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.05.2008, 13:16   #1   Druckbare Version zeigen
Physi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 49
Cool Molekülstruktur und Farbe

Hallo zusammen!

Ich soll in Chemie einen Vortrag über den Zusammenhang von Molekülstruktur und Farbe halten. Dazu habe ich ein paar Fragen:

  • Bestimmtes Licht (also bestimmter Wellenlänge) wird ja von den Molekülen absorbiert.

    Wird dann jeweils das Licht absorbiert, dass die Elektronen des Moleküls in einen angeregten Zustand versetzen kann?
    Anderes Licht ist dann eben nicht energiereich genug -- > keine Absorption ?



  • In meinem Schulbuch steht folgendes: "Die Elektronen nicht bindender Elektronenpaare, besonders aber Elektronen in Doppelbindungen, sind durch Lichtquanten geringerer Energie anregbar. Beispiel: Ethen : Absorption von Wellenlängen um 190nm. Strahlung dieser Wellenlänge liegt nicht im sichtbaren Bereich weshalb diese Verbindungen farblos sind... "

    Ich verstehe nicht ganz, warum diese Verbindungen dann farblos sind? Ich mein, sie absorbieren zwar unsichtbares Licht, aber sie könnten doch dann jegliches anderes Licht reflektieren, somit müsste doch eine Farbe erscheinen?



  • Und nun noch ein weiteres Zitat aus meinem Buch: "Je länger das konjungierte Doppelbindungssystem eines Moleküls wird, desto mehr verschiebt sich das Absorptionsmaximum in den Bereich des sichtbaren Lichts. Die Ursache dafür liegt darin, dass mit steigender Molekülgröße die Abstände zwischen den Energieniveaus der Doppelbindungselektronen immer kleiner werden. Damit nimmt die Energiedifferenz zwischen dem höchsten mit Elektronen besetzten Energieniveau und dem energetisch niedrigsten unbesetzten Energieniveau ab, sodass die Energie der zur Anregung von Elektronen benötigten Strahlung geringer wird"

    Den Fettgedruckten Teil, also die Ursache verstehe ich überhaupt nicht.Könnte mir da jemand vielleicht helfen?



Wäre euch sehr verbunden, wenn ihr mir helfen würdet.

Vielen Dank
Physi ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige