Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.05.2008, 12:23   #6   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Bestimmung der Oxidationszahl

Also zunächst mal die "Ladungszahl" an einem einfachen Beispiel:
Calciumkation ist Ca2+; die hochgestellte Zahl mit Zeichen (+ oder -) gibt die Ladung an. Das Calciumkation ist also zweifach positiv geladen.

Deine Beispiele:
Schwefel: elementarer Schwefel hat die Formal S8. Elemten in ihrer elementaren Form haben immer die Ox.zahl "null". Das will der Lehrer mit seinem hochgestelltem "+/-0" deutlich machen.

Zweites Beispiel:
Cr2O72-
Sauerstoff hat meistens die Ox.zahl -II. Also sieben Sauerstoffatome multiplizieren mit -II, dann sind wir bei -14. Dann ist da die zweifach negative Ladung -> -14+2=-12.
Also müssen wir für die restlichen 2 Chromatome noch die Oxidationszahl finden indem wir die -12 durch 2 teilen und kommen auf +VI.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige