Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.05.2008, 19:17   #14   Druckbare Version zeigen
Franz14 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 192
AW: Leitfähige Glasbeschichtung

Guten Abend,
die obige Firma PGO-Optik ist leider nicht bereit mir Reststücke zukommen zu lassen oder Bestellungen entgegenzunehmen.
Deshalb habe ich eine "hausgemachte" Metallbedampfung versucht. Ich habe ein zylindrisches Gefäß gebaut, das von unten mit einem Brenner beheizt wird und auf dessen Boden sich das geschmolzene Blei befindet. Durch eine seitliche Öffnung wird vorsichtig CO2 eingeleitet und kann durch eine weitere wieder entweichen (langsame Strömungsgeschwindigkeit).
Am abnehmbaren Deckel der Gefäßes befindet sich das zu bedampfende und entfettete Glas.
Als ich heute den ersten Testlauf (30min) unternommen hatte, zeigte sich auf dem Glas der kaum sichtbare Hauch einer gräulichen Bleischicht.
Die Leitfähigkeit ist jedoch nicht berauschend, der Wiederstand ist mit dem Multimeter kaum noch messbar, so groß ist er.
Habe ich grundlegende Fehler begangen, oder ist die Bedampfungszeit zu kurz? Ist es überhaupt sinnvoll das so zu versuchen?

mfg. Franz
Franz14 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige