Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.05.2008, 20:16   #6   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Wie giftig sind Verbrennungsrückstände?

Zitat:
Zitat von Karsten6 Beitrag anzeigen
...Haben Sie schon mal die
2-Takt-Rasentrimmer der städtischen Grünpfleger gehört? Oder Kettensägen und Hexler?
Ich fahre mit meinen Rennbooten nicht in einem Naherholungsgebiet und in der Ver-gleichsmessung liege ich einige dB unter den Rasentrimmern und Kettensägen.
Unser Rechtssystem unterscheidet deutlich zwischen privatem (z.B. Freizeit/Hobby) und gewerblichem Lärm. In vielen Gemeinden ist z.B. Rasen mähen zu bestimmten Mittagszeiten (oft 12-15 Uhr) nicht gestattet, allerdings dürfen gewerbliche Betriebe (z.B. Landschaftsgärtner) auch in dieser Zeit ihrem Gewerbe nachgehen und beim Kunden den Rasen mähen. Über den Sinn oder Unsinn dieser Regelung läßt sich natürlich streiten.
Zitat:
Zitat von Karsten6 Beitrag anzeigen
...
Und nicht gesund einzuschätzende Abgase:
Ich würde die Abgase eines PKW Diesels, selbst wenn er mit BIOdiesel betrieben wird, auch nicht als gesundheitsfördernd bezeichnen und es fahren Millionen davon rum.
Modellmotoren unterliegen keinerlei Abgasprüfung. Pkw dürfen seit 1.1.2007 nur noch mit mindestens Euro 4 bei der Typprüfung vorgestellt werden um zulassungsfähig innerhalb der EU zu sein. Über die Typprüfung und eine definierte Serienabweichung ist ein bestimmtes Abgasverhalten gewährleistet. Dieses wird in Deutschland dann auch noch alle 2 Jahre über die AU überprüft (mit recht großzügigen Toleranzen). Auch hierüber lässt sich streiten.

Eine alle Menschen gleichermaßen glücklich machende Regelung wird es wohl nirgendwo geben und damit muß man leben.
Das Abgasverhalten von 2-Takt Motoren ist in der Regel nicht gerade umweltfreundlich, weder im Modellbau- noch im Maschinenbereich. Der Betrieb der Modellmotoren unter Zumischung von Nitromethan und zusätzlich unter relativ hohen Verbrennungstemperaturen dürfte den Stickoxidanteil recht hoch treiben, was von der EU z.B. im Kfz-Bereich nicht gerne gesehen wird und demnächst die Dieselfahrer erneut zur Nach/Umrüstung bringen wird.
Die Problematik beim Ricinusöl ist, dass man dem Ölfilm auf dem Gewässer nicht ansieht, ob es sich um relativ harmloses Ricinusöl oder um Mineralöl handelt. Weiterhin ist zu beachten, dass auch ein Ricinusölfilm den Sauerstoffhaushalt eines Gewässers schädigen kann. Jetzt noch an einem warmen Sonnentag ausgebracht und schon kippt der Modellboottümpel um.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige