Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.05.2008, 11:36   #4   Druckbare Version zeigen
Karsten6 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Wie giftig sind Verbrennungsrückstände?

Viele Dank für den Link.

Soweit mir bekannt ist, ist Nitromethan ein sehr flüchtiger und reaktiver Stoff.
Ich mache mir nicht all zu viel Gedanken, dass nennenswerte Mengen durch die mehrere Hundert Grad heiße Verbrennung und den heißen Krümmer in flüssiger Form in das Wasser gelangen kann.

Kann es sein, das durch die Verbrennung des Gemisches in Kombination andere giftige Stoffe entstehen? Z. B. Rizinus und Nitromethan?

Unverbranntes Rizinusöl würde ich ähnlich, wie Sonnenöl klassifizieren. Davon wird im Sommer durch Badegäste auch einiges in die Seen eingebracht.
Karsten6 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige