Anzeige


Thema: Haptizität
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.05.2008, 08:41   #1   Druckbare Version zeigen
azur01  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 525
Haptizität

Hallo,

ich beschäftige mich gerade mit organometallischen Verbindungen und mit der {\eta} Nomenklatur. Bei Wikipedia ist zu dem Thema ein Bild zu sehen.

Den eta1-Modus finde ich verständlich. Ich stelle mir das so vor, dass der Cyclopentadienylligand das freie Elektronenpaar an das Metall abgibt. Wie komme ich jetzt aber zum eta-3-Modus? Wenn da auch zwei Elektronenpaare zum Metall "rausklappen" würden, dann müsste man doch zwei benachbarte positive Ladungen im Cyclopentanylliganden formulieren, was ja nicht ganz so clever ist. Könnt ihr mir weiterhelfen?

viele Grüße

azur
azur01 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige