Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.05.2008, 23:28   #19   Druckbare Version zeigen
pasareco Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 147
AW: Ethanol+ Essigsäure+ Schwefelsäure

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Die gefragte Ausbeute berechnet sich aus der tatsächlichen Ausbeute(in der Angabe) durch die theoretische Ausbeute(bezogen auf den Alkohol) Mal 100%...

Nun solltest Du noch wissen, welcher Stoffmenge Dein Alkohol gleichkommt, bzw. in welchem Verhältnis die beiden Reaktanten in Deiner Estersynthese miteinander reagieren.
Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen

Also würde das so lauten:

Die gefragte Ausbeute berechnet sich aus der tatsächlichen Ausbeute( bezogen auf
A)Ester) durch die theoretische Ausbeute(bezogen auf den C)Alkohol):
M(A) = 88,1g/mol, m(A) = 31g
M(C) = 46,0g/mol, m(C) = ? g
>A + B -> C + D
M: 88,1g/mol -> 46,0g/mol
m1: 88,1g -> 46g
m2: 31g -> ? g
Jetzt ist es nur noch ein Dreisatz. 31g*46g/mol/88,1g/mol = 16,89g. Also lautet die Antwort:
Aus 31g A entstehen 16,89g B.



verstehe ich aber trotzdem nicht, ich habe ja am ende mein ester raus, aber muss den Alkohol berechen ! Bitte kann mir das einer vorrechnen.

Habe jetzt auch Stoffmenge vom Ester: 0,3519mol, doch wie komme ich auf die ausbeute mit dem alkohol, wenn ich nur molare masse von Ethanol habe??
Und wieviel Prozent davon entstehen, please help....

Geändert von pasareco (03.05.2008 um 23:39 Uhr)
pasareco ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige