Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.05.2008, 01:08   #8   Druckbare Version zeigen
LJ  
Mitglied
Beiträge: 4
Bestimmung des Kalkgehalts in Eierschalen durch Rücktitration

Hallo!
Bin ziemlich neu hier. Daher weiß ich auch nicht, ob es für mich notwendig ist, ein neues Thema zu eröffnen, wenn ich selber eine Frage habe...
Ich muss nun bis Di die selbe Aufgabe lösen, wie schon zu letztem Do. Leider habe ich es bis dahin auch nicht hinbekommen. Ich hatte hier in vielen Themen nachgelesen, aber bin nicht weitergekommen.

1g getrocknete und fein pulverisierte Eierschalfen zu 50 ml HCL (1 mol/l)gegeben. Nach Beendigung der Gasentwicklung (am besten über Nacht stehen lassen) kocht man Probe kurz auf. Volumen von 20 ml dann mit Natronlauge (1 mol/l) titriert. Indikator: Phenolphtalein.

a) Reaktionsgleichung von Kalk und HCL habe ich schon.
b) Geben sie die ursprüngl. Soffmenge HCL in der Probe an.
c) Welche Stoffmenge an HCL hat mit dem Kalk reagiert ?
d) Berechen sie den Masseanteil an CaCo3 in den verwendeten Eierschalen. Geben Sie den Wert in Prozent an!

Würde mich sehr freuen, wenn sich jemand darauf meldet!
lG
LJ ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige