Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.05.2008, 12:54   #1   Druckbare Version zeigen
Karsten6 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Wie giftig sind Verbrennungsrückstände?

Hallo ich bin zum ersten Mal hier und habe diverse Fragen zu Modellkraftstoff.

Ich bin begeisterter Modellrennbootfahrer und wohne leider in NRW.
NRW hat das Modellrennboot fahren mit den Alkoholmotoren praktisch verboten. In anderen Bundesländern gibt es noch Möglichkeiten.
Weil ich etwas anderes als Chemie studiert habe, hab ich ein paar Fragen.
Ich fahre Modellkraftstoff mit folgender Zusammensetzung:
Ca. 18% Rizinusöl
5 -15% Nitromentahn (je nach Motor)
Rest Methanol.
Ich weiß, dass Methanol und Rizinusöl Wassergefährdungsklasse 1 hat,
Wie würde Cola mit dem PH-Wert und dem Zuckeranteil eingruppiert, wenn man es eingruppieren würde?
Ich habe in meiner beruflichen Laufbahn ca. 12 Kläranlagen modernisiert.
Die Kippen ca. 9-13 to Methanol pro Woche in die letzte Klärstufe, weil man damit Bakterien animiert schneller und mehr Schadstoffe abzubauen. 50m weiter geht das Wasser dann in den Schönungsteich und in den Vorfluter.
Ich fahre mit meinem Boot ca. eine halbe Stunde mit einem halben Liter. Ca. 90% verbrennt davon. (Ist ja auch sinn der Sache).

Kann mir jemand sagen, was bei der Verbrennung von Modellkraftstoff entsteht und wie giftig das wirklich ist?
Gibt es eine offizielle Studie oder Ähnliches und wo kann ich es zum Lesen be-kommen?
Karsten6 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige