Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2008, 15:19   #1   Druckbare Version zeigen
Heidjer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 43
Neutralisation von Oxalsäure mit Natronlauge (Berechnung Stoffmenge)

Hallo,
habe in der Schule folgende Aufgabe bekommen:
"0,9 g Oxalsäure werden in Wasser gelöst. Wie viele Milliliter Natronlauge (1 mol/l ) werden benötigt, um diese Lösung zu neutralisieren?"
Folgendes habe ich gemacht:
M= m/n umgestellt zu: n=m/M
eingesetzt: n= 0,9g / (90,04 g/mol) = 0,01mol
Da Natronlauge die Molarität 1 mol/l hat, kann 1 Liter davon 1 mol der Oxalsäure neutralisieren?!
Dann: 1 mol/l = 0,001 mol/ml
Da die Oxalsäure aber eine Stoffmenge von 0,01 mol und nicht 0,001 mol hat, hab ich das Ganze mal 10 gerechnet um eben auf 0,01 mol zu kommen und komme nun auf 10 Milliliter als Lösung der Aufgabe.
Oxalsäure (=Ethandisäure) ist ja nun aber ein Dimer, wie der Name schon sagt. Hätte ich daher mit der doppelten Molmasse rechnen müssen, sodass das Ergebnis folglich dann 20 Milliliter wäre?
Spielt es für die Berechnung eine Rolle, dass die Oxalsäure in Wasser gelöst wurde?
Stimmt sonst etwas in der Rechnung nicht?
Danke euch schon mal für die Mühe!
Heidjer ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige