Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.04.2008, 19:36   #3   Druckbare Version zeigen
Woehler Männlich
Mitglied
Beiträge: 988
AW: Wägefehler bei Kochsalz bzw. Zucker-Einwaage?

Die richtige Antwort ist b? Zucker im Becherglas führt also zu keinem Wägefehler? Das hätte ich so auch vermutet, da dass Salz hygroskopisch ist. Oder ist die richtige Antwort A? Und wenn Kochsalz Magnesiumchlorid enthält und dessen Konzentration nicht bekannt ist, würde dies wohl auch zu einem Fehler führen
Woehler ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige