Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.04.2008, 10:18   #1   Druckbare Version zeigen
ono4u  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Versuch: Bau einer Alkali-Mangan-Batterie

Hallo,

ich muss für den Chemie-Unterricht (Klasse 13) eine Ausarbeitung zur Alkali-Mangan-Batterie abgeben und dabei auch einen durchgeführten Versuch auswerten.

Leider fällt mir das etwas schwer und deswegen hoffe ich hier auf Hilfe.

Hier mal die Infos:

Benötigte Chemikalien
 Ammoniumchlorid (Xn)
 Mangandioxid (Braunstein) (Xn)
 Destilliertes Wasser
 Stärke
 Zinkblech
 Kohleelektrode

Benötigte Geräte
 Ein Becherglas (50ml)
 Filterpapier
 Zwei Kabel
 Zwei Klemmen
 Ein Kleinelektromotor
 Ein Spatel
 Ein Glasstab

Versuchsdurchführung:

-> In das Becherglas gibt man 7,5 g Mangandioxid, 7,5g Ammoniumchlorid und vier Spatel Stärke. Danach das ganze mit einem Glasstab gut verrühren (3).

-> Unter weiterem Rühren wird langsam destilliertes Wasser dazugegeben, bis ein zähflüssiger Brei entsteht (3).

-> Das Zinkblech in ein gut befeuchtetes Filterpapier einwickeln (1) (-> Zinkelektrode)

-> Die Zinkelektrode (1) und die Kohleelektrode (2) dann in die Masse im Becherglas stecken (siehe Abbildung).

-> Beide Elektroden mit Klemmen und Kabel über einen Kleinelektromotor verbinden (4).

Leider kann ich das Bild vom Blatt nicht abkopieren, weil mein Scanner kaputt ist...


Bei der Auswertung soll ich mich an folgenden Fragen/Tipps orientieren, mit denen ich so meine Probleme habe...

1. Es findet vereinfacht gesagt eine Reaktion zwischen Zinkatomen und Manganatomen statt. Dabei gibt das Zinkatom zwei Elektronen ab. Welches Teilchen entsteht?

2. Braunstein ist eine Verbindung aus Mangan und Sauerstoff (Mangandioxid) mit der chemischen Formel MnO2. Dieses reagiert in der Batterie unter Elektronenaufnahme mit einem Molekül Wasser zu MnO(OH) und einem OH--Ion. Wie hoch ist die Ladung der Manganatome (Manganionen) im MnO2 und im MnO(OH)?

3. Die Verbindungen MnO2 und MnO(OH) sind nicht geladen, die Ionenem, aus denen sie aufgebaut sind, hingegen schon. Die Sauerstoffatome sind immer zweifach negativ geladen, die OH-Gruppe ist einfach negativ geladen.


Kann mir da jemand weiterhelfen? Wäre super nett!

Mfg
ono4u
ono4u ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige