Anzeige


Thema: späterer Job
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.04.2008, 19:55   #7   Druckbare Version zeigen
Chemiestudent86 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: späterer Job

Dankeschön für die zahlreichen Antworten.

zu c60: nunja, ab dem 4. Semester sind zwar die Vorlesungen + Seminare nicht sooo viel, aber jeden Tag ist danach Praktikum in OC, bzw. AC bis 18 Uhr. Das ist schon n bissl zu tun. Natürlich auf freiwilliger Basis, aber man sollte, denk ich mal, die Zeit nutzen.


Pjotr: ich glaube nicht, dass es an der DDR liegt, ich habe auch von Freunden aus andere Unis gehört, dass sie ähnliche Stundenpläne, oder aber das Praktikum in den Semesterferien haben.

ricinus: Nunja, ich hatte natürlich auch einen Chemiker als Lehrer, der zudem ein Mathe Lehrer war. Und um ehrlich zu sein, er hat seine Klausuren an einem Tag korrigiert, hatte ansonsten aber im Prinzip jeden Tag nach Schulende frei. Er hatte seine Materialien, die er sich in einigen Jahren zusammengebastelt hat, gelegentlich erneuerte + editierte, aber viel mehr musste er nicht machen.


Ich finds im allgemeinen echt krass, dass einige Leute 10 Stunden als vollkommen normal empfinden. Also ich glaube ich werde dann wohl eher so das Mittelmaß repräsentieren, da ich nicht ganz dazu bereit bin jeden Tag sooo lange da zu sein.

Naja, ist noch zu früh, um über die Zukunft zu sprechen. Erst mal abwarten *ggg*

Ciao
Chemiestudent86 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige