Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.04.2008, 19:15   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Salzkristalle/salzlösungen

Salzkristalle bestehen aus elektrisch geladenen Teilchen, den Ionen. Ionen sind Atome, die entweder Elektronen abgegeben haben und daher positiv geladen sind, oder die Elektronen aufgenommen haben und daher negativ geladen sind. Im Kochsalz wären das Na+ und Cl-. Im festen Salz sind die Ionen zu einem rigiden Kristallgitter angeordnet und haben darin feste Plätze, die sie nicht verlassen können. Da die Ionen also nicht beweglich sind, kann kein Strom fliessen. (Strom=bewegte elektrische Ladung) Wenn man das Salz auflöst, kommen die Ionen aus dem Gitter frei und können sich in der Lösung bewegen. Da sie elektrisch geladen sind, werden sie von Elektroden, die in die Lösung tauchen und an die man eine Spannung anlegt, angezogen und wandern zu den Elektroden hin (Ionenmigration) und transportieren so den elektrischen Strom.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige