Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.04.2008, 21:45   #1   Druckbare Version zeigen
rizal  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 279
Achtung Standardwasserstoffelektrode mit Salzbrücke?

Hey leute habe nur mal eine kurze frage.
Im Riedel auf der Seite 352 (6.Auflage) ist ein Versuchsaufbau gezeigt, bei dem mittels einer Standardwasserstoffelektrode das Standard Potentla von Zn gemessen werden soll.
Die beiden Halbzellen sind dabei mit einer Salzbrückeverbunden.
Warum das? Wenn in beiden Halbzellen das gleiche Anion wäre wäre es ja verständlich aber so verstehe ich den sinn nicht.

Und es geht ja auch Zn2+ in Lösung, aber es ist kein Anionen ausgleich möglich.
rizal ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige