Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2004, 17:15   #4   Druckbare Version zeigen
Arsin  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 578
AW: Hilfe, hänge gerade: Säurestärke der Carboxylgruppe durch Induktiver Effekt

also ich habe jetzt eine Erklärung des Problems gefunden:

Wenn ich Atom am Molekül hängen habe, das einen - I Effekt ausübt, kann man das ja auch so deuten, dass die Elektronen in Richtung dieses Atoms "verschoben" werden, sprich, aus der OH - Bindung werden die Elektronen ja auch verschoben, wodurch nur noch eine sehr geringe Elektronendichte im H - Atom ist, was wiederum zur Folge hat, das dieses leichter abgespalten werden kann.

Andersherum ist es wiederum so, das Alkylreste z.B. die an der Carboxylgruppe hängen Elektronen in richtung des C-Atoms der Carboxylgruppe schieben. Im H-Atom der Hydroxygruppe (OH-Gruppe)
erhöht sich dann die Elektronendichte, wodurch das H-Atom weniger leicht abgespalten werden kann.

Kann man das nun so erklären? Wäre für mich eine logische Erklärung.
Danke für eure Hilfe
Gruss
Arsin
Arsin ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige