Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2004, 17:04   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Hilfe, hänge gerade: Säurestärke der Carboxylgruppe durch Induktiver Effekt

Wenn der Kohlenstoff der Carboxylgruppe durch den -I-Effekt positiv polarisiert, heißt das, dass eine negative Ladung auf der Carboxylgruppe besser stabilisiert werden kann, da sich die negative Ladungsdichte dadurch reduziert.
Weil die Stabilisierung der negativen Ladung ab günstiger ist, kann das Proton auch leichter abgegeben werden, was wiederum bedeutet, dass die Säure saurer (stärker) ist.

Andersherum ist die Essigsäure weniger stark als Ameisensäure, weil der +I-Effekt der Methylgruppe der Essigsäure die negative Ladungsdichte an der Carboxylgruppe erhöht.
--> neg. Ladung wird destabilisiert --> Proton wird weniger gern abgegeben --> schwächere Säure.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige