Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.2004, 16:45   #23   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: Schwermetallbehälter

Zitat:
Zitat von ricinus
Wenn man den 10 L Lösemittelcontainer 10 mal öffnet, atmet man 10 mal Chloroform, CCl4 und was weiss ich nicht noch alles ein. Wenn man die Brühe den Abfluss runter giesst, nur einmal. A propos Gewässerverschmutzung : die Kanalisation ist für mich kein "Gewässer". In einen Badesee oder einen Fluss würde ich die Reste ja auch nicht giessen. Wenn bei mir mal ein halber Liter Chloroform oder 10 g Quecksilbersulfat den Abfluss runtergehen, wird das mit der Kacke einer ganzen Stadt vermengt.
Wenn der Behälter im Abzug geöffnet wird, atmet man gar nichts ein, während dein Chloroform den ganzen Tag aus dem Abfluss gast.
wenn du deinen Petrolether so 'entsorgst' und unten auf der Strasse wirft ein Passant eine Kippe in den Gully, brauchst du eine neue Kanalisation.
Wenn du Hg so reinkippst, reduziert ein teil davon und gast durch's Labor und du killst womöglich die Bakterienflora im Klärwerk, wenn's jeder so machen würde, hätten wir statt 10 g 10 kg.
Wenn du eines davon bei mir machen würdest: Abflug! Nicht wegen der Gestze, sondern wegen des gesunden Menschenverstands.
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige