Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.11.2004, 19:06   #4   Druckbare Version zeigen
Maikäfer  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Frage AW: Gasvergiftung - Bindung von CO an Häm

Vielen Dank belsan und Beelzebub Irrwitzer
Ich hab mir das mal so ein bisschen aufgemalt...
Dabei ist (natürlich bei meinen Zeichenfähigkeiten) eine Frage dazugekommen:
Sieht die Bindung von CO bzw. O² ans Eisen(II)-Ion so aus?

/
O = C - Fe
\

/.....-
O = O - Fe
\.....*

Beim 2. soll das mittlere O einfach 3 Außenelektronen haben... stimmt das?

Woher kommen eigentlich die Elektronen für die Bindung OC-Fe?
Bei C=O ist doch C 2-fach positiv... wieso ist es dann so stabil gebunden in der Bindung mit Fe?


Die Bindungsenergie betreffend ist die Bindung Fe-O² ja schwächer, da O² sehr elektronegativ ist (will seine Elektronen behalten, da es 6 Außenelektronen sind).
Kann man auch sagen, dass die Bindung Fe-CO stärker ist, da sie weniger elektronegativ, da dabei das CO eine Bindung eingeht unter Verwenudng eigener Außenelektrone?
Das mit dem Abwinkeln und so leuchtet mir ja ein... aber wie geht das mit den Bindungen/ Bindungsenergien?

Jetzt bitt ich euch schon wieder um Hilfe.
Maikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige