Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2004, 00:40   #15   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Herstellung von Perlon

Zitat:
Zitat von Last of the Sane
Das kommt IMHO davon, wenn man nur mit irgendwelchen zweifelhaften Internetseiten arbeitet, anstatt Lehrbücher zu konsultieren. Google zubedienen ist halt bequemer als in die Bibliothek zugehen. Aber www.schlagmichtot.de ist nunmal keine wissenschaftlich zitierfähige Quelle.
Nicht nur.

Es ist auch eine Frage der Begrifflichkeiten. Probleme bereitet der in deutschen Lehrbüchern fast synonyme Gebrauch von Polyaddition/Polykondensation und Stufenwachstum.

Eine sauberere Trennung zwischen der Art des Kettenwachstums und dem Mechanismus der Polyreaktion wäre wünschenswert.

Nach IUPAC ist eine Polyaddition
Zitat:
a polymerization in which the growth of a polymer chain proceeds by addition reactions between molecules of all degrees of polymerization, not accompanied by the formation of low-molar-mass by-product(s).
da ist nicht von Stufenwachstum die Rede und das all schließt IMO Monomere mit ein. Das Kriterium ist, dass keine kleinen Moleküle frei werden, nicht mehr und nicht weniger.
Dies gilt aber auch z. B. für eine radikalische PE-Synthese. Mechanistisch eine Additionsreaktion - es werden keine kleinen Moleküle frei ---> Polyaddition.

In englischsprachigen Lehrbüchern taucht der Begriff Polyaddition meist gar nicht auf, statt dessen oft der Begriff Addition Polymerisation, aber das bezieht sich wieder auf den Mechanismus und nicht auf die Art des Kettenwachstums.

Geändert von belsan (26.11.2004 um 00:58 Uhr)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige