Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.11.2004, 19:11   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Gasvergiftung - Bindung von CO an Häm

Die Bindung des Sauerstoffs ist auch deshalb schwächer, da Sauerstoff sehr elektronegativ ist und daher "seine Elektronen gerne behalten möchte" - bildlich geschrieben...
Ganz genau genommen wird aber die Fe(II)-O2-Bindung stärker gewinkelt als die Fe(II)-CO-Bindung. Außerdem kann dadurch das Hämoglobin eine Konfirmationsänderung durchführen, wodurch die Bindung Fe(II)-O2 noch zusetzlich gestärkt wird. Die Konfirmationänderung tritt bei CO nicht auf, daher ist die Bindung "´nur" 200-300 mal stärker (ansonsten währe sie ungefähr 20000mal stärker).
Und weil der Unterschied nicht mehr so groß ist kann ein Kohlenstoffmonoxidvergiftung durch Gabe von reinem Sauerstoff behoben werden, da dann das CO aus dem Hämoglobin verdrängt wird.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige