Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.11.2004, 19:08   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Eisenhydroxid im Blut

Hallo,
erstmal Danke für die Antwort.

Muss aber glaub ich mehr zu der Frage erzählen.

Chemiearbeit (Löslichkeitsprodukte):

Warum fällt im Blutkreislauf bei pH 7,21 kein festes Eisen(3)hydroxid aus, obwohl das LP = ? x ?? beträgt, und somit festes Eisen(3)hydroxid ausfallen müsste.

Wenn ich schreib, dass zu wenig Fe3+ im Blut ist, reicht das glaub ich nit. Hab irgendwo gelesen, dass der Mensch durch pflanzliche Nahrung eher Fe3+ aufnimmt als 2+. Das Eisen 3 müsste also reduziert oder komplexiert werden, aber wie?

Das mit den Proteine oder Kohlenhydrate hilft mir leider nicht, weil wir so was in die Richtung noch nit gemacht haben.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige