Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.11.2004, 08:32   #14   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Sicherheitsdatenblatt Essigsäure (2mol/l)

Zitat:
Zitat von MTG
...wer fordert das von mir: die uni! ...wir haben alle von unseren assistentet cds mit der merck datenbank drauf bekommen. ...dass jeder 5 sicherheitsdatenblätter erstellt. ...von uns wird also lediglich erwartet, alles aus der merck datenbank zu übernehmen, also nicht selbsständig zu erarbeiten o. ä.
In einem Chemie Studiengang ist heute fast immer auch ein Kurs für die Sachkundeprüfung nach ChemVerbV enthalten, das dürfte also noch kommen. Es ist auch durchaus sinnvoll, wenn man am Anfang des Studiums mit den Regularien wie z.B. dem Sicherheitsdatenblatt konfrontiert wird. Allerdings stellt sich mir die Frage, was das soll, wenn man nur das richtige Datenblatt aus einer Menge von Datenblättern auswählen soll. Weiterhin gilt die Unterweisungspflicht auch an Hochschulen gegenüber den Studenten (siehe §3 Abs. 4 GefStoffV und §20 GefStoffV). Nach der Gefahrstoffverordnung hat die Unterweisung vor Tätigkeitsbeginn mit dem Gefahrstoff zu erfolgen. Das selbst zusammensammeln von SDB mag hier eine Möglichkeit sein, die Studenten einzubinden, ersetzt meiner Meinung nach nicht eine ordentliche Unterweisung. Ohne vorhergehende gründliche Einweisung in das Chemikalienrecht halte ich eine solche Bearbeitung von SDB für sinnlos.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige