Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.11.2004, 17:30   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Quantitative Analyse organischer Verbindungen

Hallo Leute,

der Versuch, den wir im Unterricht durchgeführt haben lautete:
Bestimmung des Kohlenstoffgehalts einer organischen Verbindung

Ich werd jetzt versuchen so gut es geht den Versuch zu beschrieben.
Also, zuerst haben wir ein Reagenzglas fast vollständig mit
Kupferoxid (Draht) gefüllt und dazu noch 0,1ml von einer organischen
Substanz hinzugegeben (bei uns war es Ethanol). Dann haben wir das
Reagenzglas mit einem durchbohrten Gummistopfen verschlossen und
über ein Glasröhrchen mit einem Kolbenprober verbunden.
Das Ganze haben wir dann in waagerechter Lage an zwei Stativen
befestigt. Zuerst haben wir den vorderen Teil des Reagenzglases,
wo sich kein Ethanol befand mit dem Brenner erhitzt und das Kupferoxid hat sich rötlich gefärbt.
Darauf haben wir den hinteren Teil des Reagenzglases,
wo sich das Ethanol befand erhitzt. Durch das Erhitzen hat sich der
Kolbenprober geöffnet und ist bei 70ml stehen geblieben.
Könntet ihr mir sagen wie ich die molare Masse und das molare Volumen
des Kohlenstoffs rauskriege, der sich gebildet hat??
Hab keinen blassen Schimmer wie das gehen soll.
Falls ihr irgendetwas an meiner Versuchsbeschreibung nicht versteht,
fragt mich.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige