Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.11.2004, 11:18   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Phosphat-Puffer

Hallo Zusammen.

ZumThema Phospaht-Puffer habe ich einige Fragen.

Im Küster-Thiel wird ein KH2PO4/Na2HPO4-Puffer vorgeschlagen,
obwohl ein K2HPO4/NaH2PO4-Puffer eine erheblich höhere Löslichkeit aufweist.

KH2PO4 222 g/L Na2HPO4 93 g/L
K2HPO4 1600 g/L NaH2PO4 850 g/L

Warum wird der Phospaht-Puffer mit der geringeren Löslichkeit empfohlen und stetig in der Literatur zitiert (vor allem in biologische Ansätzen).

Einen schönen Gruß wünscht

James
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige