Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.11.2004, 19:34   #5   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kristallzucht in Gel

Ein Ion ins Gel, das andere in Lösung drüberschichten.
Ich würde es so machen, wie es in der Vorschrift fürs Ca-Tartrat, die Du ja mal netterweise hier ins Forum gestellt hast, gemacht wird. Ein Salz ist ja formal aus einem Säurerest (Tartrat aus der Weinsäure) und einem Basenrest (Calcium aus Ca(OH)2)zusammengesetzt. Das Wasserglas wird durch Zugabe der entsprechenden Säure zum Gelieren gebracht, und das andere Ion wird als Salzlösung darübergeschichtet. Das ist am einfachsten, glaub ich. Aber schau Dir diese besagte Vorschrift nochmal an: die puffern das Gel, geben EDTA zum Binden störender Fe(III)-Ionen dazu und und und. Und manchmal wird das unerwünschte Dendritenwachstum gefördert und manchmal wächst auf einmal CaSiO3 statt dem Tartrat - da gibts immer Möglichkeiten, daß was auf einmal nicht klappt. Eine Gelkristallisation tut nie beim ersten Mal - da muß man manchmal ganz schön dran rumoptimieren! Das soll Dich aber nicht entmutigen! Im Gegenteil! Schließlich kommt man so an besonders schön gewachsene Kristalle, die auf einem anderen, einfacheren Weg nicht so leicht zu bekommen sind...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige