Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.11.2004, 20:48   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Puffergemisch, Salze

Ich brauche dringend Hilfe, habe bei den Aufgaben keine Ahnung.
Weiß jemand eine Nachhilfe im Raum Frankfurt am Main/Giessen ?
Hier meine Fragen :
Wie viel mol H2SO4 enthält eine lösung, die zur neutralisation 27,5ml einer 0,5molaren natronlauge benötigt werden.?

Sie führen eine neutralisationstitration von 19ml einer 0,1molaren schwefelsäure mit 0,1molarer natronlauge durch (volumenzunahme während der titration ist zu vernachlässigen).
Als indikator verwenden sie methylorange (pKs=3,75). Berechnen sie(bis auf5 nachkommastellen ) die stoffmenge(in mol) sowie das volumen (in ml) an NaOH die sie zuführen müssen, um einen farbumschlag des indikators zu erhalten (setzen sie bei der rechnung voraus:umschlag-pH = pKs

Berechnen sie die Stoffmenge in mol sowie das Volumen in ml an NaOH, die sie zum erreichen eines Äquivalenzpunktes (pH=7) unter 2) hätten zugeben müssen (bis auf 5 Nachkommastellen, Volumenzunahme vernachlässigen). Vergleichen sie mit dem Ergebnis unter 2).

Geben sie jeweils die Reaktionsgleichung an, die für die Änderung der pH-Werte beim Auflösen von a)3,24g NaH2PO4 und b) 2,46g Na3PO4 in einem 1 ½ Liter Wasser verantwortlich sind und berechnen sie die pH-Werte.

Sie leiten in einen Liter einer 0,7molaren NH3 – Lösung 0,3mol gasförmige HCL ein ( Volumenzunahme vernachlässigen ). Formulieren sie die Reaktionsgleichung. Was für ein pH-Wert stellt sich in ihrer Lösung ein ? Wie verändert sich der pH-Wert, wenn weitere 200ml 0,2mol/l HCL in die Lösung eingeleitet werden ?

In welchem Konzentrationsverhältnis müssen Essigsäure und Natriumacetat vorliegen, damit das Puffergemisch einen pH-Wert von 5,00 erhält ?

Sie geben zu 450ml eines Puffergemisches, bestehend aus 17,3g/l NH3 und 15,2g/l NH4+, 17ml 0,1molarer HCL. Welchen ph_wert nimmt das Puffergemisch an ?

Welche Salze entstehen bei der Neutralisation von Phosphorsäure mit a) NaOH, b) Na2S und c) Na2SO3 ? Formulieren Sie die jeweilige Reaktionsgleichung.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige