Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.11.2004, 14:52   #35   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.847
AW: chemisches perpetuum mobile

Zitat:
Zitat von Woehler
So'n einzelnes Photon rumzuschicken mag ja super sein, aber das "Beamen", was ich aus einschlägigen Filmen kenne, geht doch eher um richtige Gegenstände, oder?
und genau deswegen ist es auslegungssache...
was verstehst du selber darunter....
es gibt leute denen recht schon das "beamen" von photonen....mehr brauchen die nicht um den begriff zu füllen....mir persönlich ist das auch genug....beamen bedeutet für mich nicht, dass es sich um große gegenstände handeln muss, nur weil man so so aus dem tv kennt...


http://de.wikipedia.org/wiki/Beamen


Zitat:
Es gibt allerdings einige Berichte über Personen, die teleportiert sein sollen. So soll am 15. Mai 1968 ein gewisser Herr Geraldo Vidal in Argentinien in eine weiße Wolke gefahren und wenig später in Mexiko aufgetaucht sein. Dieser Fall wurde nie befriedigend geklärt
..


sakk
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige