Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.11.2004, 14:47   #3   Druckbare Version zeigen
polysom Männlich
Mitglied
Beiträge: 926
AW: Hilfe,Klassenarbeit 9. Kl.Ionenbindung, Formel aufstellen

Teil Teilgleichungen sind immer so aufzubauen, dass sich das negative und das positive gegenseitig aufheben.
Also: Mg (ungeladen) --> Mg (zweifach positiv) + 2 Elektron (einfach negativ)

Wenn man dieses Grundprinzip mal verstanden hat ist es gar nicht mehr so schwierig (ich schreib dich Hochzahlen jetzt immer in Klammer hin, da bei meinem Browser das mit dem hochsetzen nicht so geht, also nicht verwirren lassen)
Mg --> Mg(2+) + 2 e(-)
O2 + 4 e(-) --> 2 O(2-) Sauerstoff (O) ist immer zweimolekular und man benötigt 4 Elektronen, da das Oxidion zweifach negativ ist und 2 dafon entstehen.
Zum Ausgleich der Elektronen muß dann die obere Gleichung mit 2 multipliziert werden.
Verrechnet man dann beides miteinander, also kürzt die Elektronen weg usw., ergibt sich: 2Mg + O2 --> 2 MgO
Wie man erkennt heben sich auch im MgO die zwei positiven Ladungen des Mg mit der zweifach negativen des O gegenseitig auf.

Im unteren Beispiel ist es genau das selbe.
Mg --> Mg(2+) + 2 e(-)
Cl2 + 2 e(-) --> 2 Cl(-) Chlor als Gas ist immer zweimolekular, deshalb Cl2

Verrechnet man dann wieder beides ergibt sich:
Mg + Cl2 --> MgCl2

Ich hoffe das es soweit verständlich war
__________________
Bist du des Lebens nicht mehr froh, dann atme tief das N2O!
polysom ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige