Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.11.2004, 14:49   #6   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Aufgaben zum Osmotischen Druck

Beim osmotischen Druck kommt es immer auf die Zahl der in Lösung vorliegenden Teilchen an.
(Es gibt deshalb auch den Begriff der Osmolarität, also der Stoffmengenkonzentration osmotisch aktiver Teilchen.)
In wieviele Teilchen eine Verbindung dissoziiert muss man wissen, aber das ist meist ja nicht so schwer.

Es ist richtig, dass das Kaliumoxalat in drei Teilchen dissoziiert (vollständige Diss. vorausgesetzt)
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige