Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.11.2004, 19:30   #3   Druckbare Version zeigen
Mirilja weiblich 
Mitglied
Beiträge: 28
AW: Säuren,Basen,Salze

An und für sich schon. Bei Googke findet man denk ich, recht viel.
Steht auch sehr viel in jedem guten Chemiebuch...

Aber nen paar kleine Tipps:

1. Säuren. Bei Säuren handelt es sich um sogenannte Protonendonatoren, d.h. sie geben gerne ein H+ Ion ab. Beispiel: HCl (Salzsäure)

2. Basen. Basensind das genaue Gegenteil, sie sind Protonenakzeptoren, sie nehmen gerne ein H+ Ion auf. Beispiel: NaOH (Natronlauge)

3. Salze. Salze bestehen immer aus einer Ionenverbindung von einem Metall und einem Nichtmetall. Beispiel NaCl (also Natriumchlorid, das "normale" Salz). Sie sind wasserlöslich und im gelösten Zustand gute elektrische Leiter

Ich denke, daraus kann man schon einiges erkennen, zum Beispiel wie die Säuren und Basen in Wasser reagieren, dass sie sich gegenseitig neutralisieren und dass man die Menge an H3O+ Ionen mit dem pH-Wert gemessen wird.

Ich wünsch dir viel Glück bei deiner Recherche.
__________________
F+
...Think positive...



Die Weisheit läuft Dir nach... Aber Du bist schneller!

http://www.dhmo.de/
Da haben Menschen wohl zuviel Freizeit ^^

Mirilja ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige