Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 19.10.2004, 17:25   #6   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Quecksilberdekontamination?

Zitat:
Zitat von zarathustra
Man sollte mal kritisch durchdenken, wie viel Quecksilber eigentlich in einem Thermometer ist und selbst, wenn die gesamte Quecksilbermenge sich im Bett verteilt hätte, wie groß dann die langfristige Exposition damit wäre, verglichen mit dem, was man sonst an Quecksilber aufnimmt...
Ich würde die Matratze ordentlich auslüften lassen und gut ist.
Das Quecksilber das man dann aufnimmt kommt ja dann noch zu der "natürlichen" Aufnahmemenge dazu...

Hab nur geschrieben was ICH machen würde, alles andere ist eure Sache, ich bin nicht scharf auf ne Zusatzdosis Hg.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige