Anzeige


Thema: pKs-Werte
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.10.2004, 20:51   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: pKs-Werte

Zitat:
Zitat von mansoon
nirgendswo , das hab ich mir selbst zusammengedichtet
Leider klaffen Dichtung und Wahrheit oft weit auseinander...

Eine Regel besagt: eine Säure ist umso stärker, je weiter die negative Ladung auf dem Anion verteilt (delokalisiert) ist.
HClO4 > HClO3 > HClO2 > HClO
Alle diese Säuren haben eine OH-Gruppe am Chlor, die restlichen Sauerstoffe (soweit vorhanden) sind doppelt gebunden.
Und was passiert? Beispiel Chlorige Säure:
O=Cl-O- -O-Cl=O
Du siehst, Doppelbindung und Ladung tauschen die Plätze. Tatsächlich ist die Ladung und das Elektronenpaar der Doppelbindung gleichmäßig auf beide Sauerstoffe verteilt. Bei den Säuren mit zwei bzw. drei doppelt gebundenen Sauerstoffen geht das entsprechend noch besser.
Genauso funktioniert das bei anderen Sauerstoffsäuren.

Eine weitere Regel: in einer Periode nimmt die Säurestärke der Wasserstoffverbindungen von links nach rechts zu.
Z. B.: HF > HO > HN > HC
Außer an HF haben wir natürlich noch Substituenten dran...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige