Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2004, 23:01   #3   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Elektronenschalen-Modell

Edit: Wieder zu spät

Naja, formelmäßig kann man das so begründen:

Für das Elektron gilt Eges = Epot + Ekin

Das ist die Bewegungsenergie (um den Kern) und die potentielle Energie durch die Coulombwechselwirkung des Elektrons mit dem Kern.

Wenn man ein bisschen rumrechnet findet man

Die potentielle Energie ist Epot ~ - 1/r
Die kinetische Energie ist Ekin ~ r2

D. h. die kinetische Energie des Elektrons nimmt mit dem Abstand stätker zu als die potentielle Energie mit dem Abstand abnimmt. Daswegen sind Elektronen in höheren Schalen energiereicher.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige